Honig

Akazienhonig:

Akazien und Robinien sind wahre Bienenweiden. Sie haben einen sehr hohen Pollen- und Nektargehalt und ziehen somit viele Bienen an. Diese stellen aus dem Nektar Honig mit einem besonderen Geschmack her. Akazienhonig zeichnet sich durch seinen lieblichen Geschmack aus. Er hat ein besonderes mildes Aroma, schmeckt jedoch nicht zu süß. Diese Honigsorte enthält besonders viel Fructose, dadurch kristallisiert er nicht so schnell. Akazienhonig ist der perfekte Honig zum Süßen von Tee und Süßspeisen.

Wald- mit Blütenhonig:

Waldhonig ist etwas Besonderes. Die Bienen sammeln hier keinen Nektar aus Blüten, sie sammeln Honigtau. Dieser Honigtau entsteht aus Ausscheidungen von Blattläusen und Insekten. Unser Wald- mit Blütenhonig hat eine dunkelbraune Farbe und schmeckt würzig aromatisch.

Cremehonig:

Unser Cremehonig wird aus Rapshonig gerührt. Dieser hat einen milden und besonders süßen Geschmack. Der cremige Honig tropft nicht und ist somit der optimale Begleiter zum Butterbrot. Damit er auch lange Cremig bleibt, bewahrt man den Honig am Besten im Kühlschrank auf!